Angebote für Familien in Kursform

Die Brücke WP Angebote für Familien in Kursform

PEKiP-Kurse

Das Prager-Eltern-Kind-Programm ist eine handlungsorientierte Form der Elternbildung. Eltern werden für die psychosozialen und physischen Bedürfnisse ihres Babys sensibilisiert und unterstützt, auch die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen. Im Umgang mit dem Baby erfahren sie konkrete pädagogische Hilfestellungen.

Das PEKiP ist ein Angebot, welches sich speziell an Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr richtet. Ab der sechsten bis achten Lebenswoche des Kindes treffen sich junge Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen (maximal acht Frauen/Männer und acht Babys). Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen stehen im Mittelpunkt der Gruppenarbeit und sind dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angepasst. Die Anregungen stellen eine aktivierende Lernform dar, in der das Baby mit seinen Kompetenzen und Bedürfnissen das Spielangebot bestimmt. Dieses Angebot unterstützt den Aufbau der positiven Beziehung zwischen Eltern und Kind durch gemeinsames Erleben von Bewegung, Spiel und Freude. In der Gruppe besteht die Möglichkeit, intensiv über gemachte Erfahrungen zu reden, über Erlebnisse mit dem Kind und über die veränderte Familiensituation. Die Kinder erleben erste soziale Kontakte zu Gleichaltrigen im Beisein ihrer Eltern und können somit die Vertrauensbasis zu den Eltern und zu sich selbst aufbauen und festigen.

Die Gruppe trifft sich einmal pro Woche und in den meisten Fällen über das gesamte erste Lebensjahr des Kindes (30 Treffen je 1,5 Stunden sind möglich).

Bewegungsangebot für Kinder im Alter von ca. 12 Monaten

bis ca. vier Jahren

In diesen Gruppen werden Spiel- und Übungsformen angeboten, die Eltern und Kinder gemeinsam durchführen können. Es wird sich an den Bedürfnissen und Interessen der Eltern und Kinder orientiert. Die Bewegungsfähigkeit eines Kindes hat bekanntlich große Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung. Diese Gruppe bietet die Möglichkeit, die Bekanntschaft mit unbekannten Personen und Umgebung zu machen; Schwellenängste sind dabei zu überwinden. Die Eltern dienen dabei als Halt. Für die Gruppenmitglieder ist diese

Gruppe ein gemeinsames Erleben von Freizeit, Spaß und Freude und gleichzeitig wird ein Beitrag zur Gesunderhaltung von Kindern und Eltern geleistet.

Die Bewegungsangebote werden durch Kinderlieder und kleine Fingerspiele untermalt.

Die Gruppen, die nach Alter der Kinder zusammengestellt sind, z.B. 1-1,5 Jahre, treffen sich einmal pro Woche für ca. eine bis eineinhalb Stunden.

Eltern-Kind und Eltern-Baby Yoga

Yoga ist das älteste, wissenschaftliche System der Welt, das Körper, Geist und Seele vereint. Die zugrundeliegenden Prinzipien sind universell und zeitlos. Das bedeutet, dass jeder Yoga praktizieren kann. Mit Yoga wurde eine Methode geschaffen, die zur ganzheitlichen Entwicklung der Gesunderhaltung des Körpers beiträgt sowie Frieden im Geist schafft.

Der Eltern-Kind Yoga Kurs und der Eltern-Baby Yoga Kurs ist für alle Papas und Mamas geeignet, die mit Yoga beginnen möchten und sich einen Raum für die Stärkung der Eltern-Kind Beziehung und zur Entspannung schaffen möchten.

Der Yoga Kurs ist in 10 Stunden aufgeteilt und für alle Interessierten Eltern (Mamas und/oder Papas) mit ihren Babys ab ca. 8 Wochen bis 12 Monaten.

Jede Yoga-Stunde beinhaltet das Üben von

  • Asanas (Körperhaltungen, die den Körper systemisch beeinflussen, die Wirbelsäule und Gelenke beweglich halten und den Kreislauf stabilisieren)
  • Pranayama (Atemtechniken, die dem Körper neue Energie schenken und den Geist für die Meditation vorbereiten)
  • Entspannung (Körper und Geist zu einer erholsamen Ruhe führen)

„Fit mit Baby“ – Fitness

Mit verschiedenen Fitnessübungen zur Stärkung, Kräftigung und Mobilisierung sollen Mamas fit für den neuen Alltag mit Baby gemacht werden. Dabei ist es wichtig, gerade für Neu-Mamas, ihren Körper bewusst wahrzunehmen und diesen lieben und schätzen zu lernen. Die einzelnen Übungen bieten immer wieder Raum, die Babys (im Alter von ca. 8 Wochen bis 12 Monaten) einzubinden und mit ihnen gemeinsam mit Spaß und Bewegung einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen. Wir arbeiten hierbei mit dem eigenen Körpergewicht und individuell mit zusätzlichen Gewichten. Wichtig ist, dass es aus ärztlicher Sicht nichts dagegen spricht, an dem Kurs teilzunehmen. 

„Familien in Bewegung“ – Laufgruppe für die ganze Familie

Bewegung ist ein optimaler Ausgleich für den oftmals stressigen Alltag und wenn sie dann noch an der frischen Luft stattfindet, umso besser. Unsere Laufgruppe bietet der ganzen Familie die Möglichkeit, eine gemeinsame Aktivität in den Alltag zu integrieren. Hierbei sind ALLE Familienmitglieder erwünscht, Mama, Papa, Baby, Kleinkind, Geschwisterkinder… Also alle, die Spaß und Freude am Laufen haben. Mit Buggy, Laufrad oder Fahrrad können die Kleinen die Großen begleiten.  

Alle Angebote in Kursform bedürfen einer Anmeldung und sind kostenpflichtig.

Seniorenturnen

Einmal pro Woche treffen sich Frauen in den Räumen des Familienzentrums zum gemeinsamen Turnen. Angeleitet werden sie von einer externen Kursleiterin.